Ein Blitz zerschmettert die alte Linde auf dem Acker des Mooshamer-Bauern. Zwischen ihren Wurzeln findet sich ein Geheimnis: Ein schwarzer Stein, der Uhren stillstehen lässt und das Handynetz stört. Ist er der lang gesuchte Beweis für einen Meteoriteneinschlag im Chiemgau während der Keltenzeit? Der vermeintliche „Komet“ weckt viele Begehrlichkeiten, und bald schon klebt das Blut eines Toten an dem Stein. Die Kriminalpolizei tappt im Dunkeln. Die Bäuerin Maria Birnbaum hingegen betrachtet den Fall mit anderen Augen und beginnt heimlich nachzuforschen. Dann folgt dem ersten Mord ein zweiter, und Maria gerät in die Fänge einer skrupellosen Sekte.

Ein Krimi aus der bayerischen Provinz, in dem die kriminellen Handlanger eines machtgierigen Verführers auf eine mutige Bäuerin treffen.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf den Kriminalroman „Der Komet von Palling“ >>>